Learning Thoughts

Was ist und wie wirkt Mantra Yoga?

gongnamo mantra yoga

Mantra bedeutet Geistesprojektion.

Es ist eine technische Schnittstelle zur Regulierung des Geistes. Es gibt viele verschiedene Mantras, die alle ihre eigenen Qualitäten, Rhythmen und Effekte haben. Das Zusammenspiel aus Klang, Resonanz und Rhythmus des Mantras bewirkt einen veränderten Bewusstseinszustand, der das Grundmuster für den Fluss der Gedanken legt.

Mantra ist nicht nur eine beliebige Bezeichnung.
Es ist ein Klangstrom der sich auf sein Objekt bezieht.Es wird gern unterschieden zwischen einem Ding und seiner Bezeichnung, seinem Namen. Denn Bezeichnungen sind beliebig.

Einige Sprachen verwenden eine andere Ebene von Klang.

Wenn die innewohnende Vibration eines Klangs dem entspricht worauf sie sich bezieht und in gewisser Weise dies auch wiedergibt und widerklingen lässt, handelt sich um eine heilige Sprache.

Dies ist das zugrundeliegende Prinzip von Sprachen wie Sanskrit und Gurmukhi. Das Chanten dieser alten Silben ist die schnellstmögliche vibratorische Vereinigung zwischen uns und dem Schöpfer.

Das Mantra entscheidet und beeinflusst auf welche Bewusstseinsebene du dich beziehst.

Die Kraft und Wirkung des Mantra ergibt sich aus der Ebene des Bewusstseins, die jeweils zu Verfügung steht. Mantra Yoga ist die Technik, das Individuum mit dem Ganzen zu vereinigen.

Dies wird erzielt durch Zusammenführen des Klangs vom
Einzelbewusstseins mit dem Universellen Bewusstsein mit Hilfe der rhythmischen Kraft des Mantras.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.